LoRa LoRaWAN® All Members Meeting Hervorragendes LoRaWAN®-Ereignis für Netzikon und telent in Berlin

Die LoRa Alliance™, der globale Zusammenschluss von über 600 Unternehmen mit mehr als 110 Netzbetreibern in 140 Ländern, die das offene LoRaWAN®-Protokoll für Low-Power-Wide-Area-Netzwerke (LPWANs) des Internets der Dinge (IoT) nutzen, veranstaltete vom 11. bis 13. Juni das diesjährige All Members Meeting in Berlin.

Im Rahmen eines vielfältigen Programms beteiligten sich die Teilnehmer der Netzikon und telent an verschiedenen Fach-Workshops und Veranstaltungen. So gab es in diesen drei Tagen intensiven Informationsaustausch und Gespräche mit zahlreichen Partnern, Kunden und internationalen Netzbetreibern sowie neuen Mitgliedern der Alliance.

Netzikon hatte zur Abendveranstaltung am 12. Juni eingeladen. Bei einem gemütlichen Get-Together, gestützt durch ein reichhaltiges Buffet, wurden in entspannter Atmosphäre viele Gespräche über LoRaWAN® und den Erfolg der Produktentwicklungen geführt.

Am 13.Juni fand das sogenannte „LoRaWAN® Live! Event“ mit offenen Vorträgen und Ausstellungen bzw. Produktpräsentationen für VIP-Besucher statt. Nach einer spannenden Eröffnungspräsentation über die Entwicklung des LoRaWAN®-Marktes durch Donna Moore, CEO der Alliance, nahm Wolfgang Krüger (Netzikon, Head of Networks) an einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion mit europäischen Netzbetreibern teil, u. a. aus dem internationalen Umfeld Orange, Objenious (Tochter von Bouygues Telecom) und British Telecom. Dabei wurden wesentliche Themen für die erfolgreiche Entwicklung des LoRaWAN® besprochen, wie beispielsweise Roaming und Zertifizierung von Sensoren.

Es herrschte allerseits große Motivation und Interesse für eine engere Zusammenarbeit, um LoRaWAN® als erfolgreichsten Dienst für zahlreiche Anwendungen weiterzuentwickeln. Auch in Bezug auf andere IoT-Dienste oder die künftige 5G-Technik ist LoRaWAN® aufgrund seiner speziellen Eigenschaften für schmalbandige IoT-Applikation die erfolgreichste Technologie in diesem Segment.

Impressionen der LoRa-Alliance