Betreibermodell für kundeneigene virtuelle LoRaWAN™-Netze Netzikon-Betreiber-Paket

Zuverlässige LoRaWAN™-Konnektivität Netzikon-Betreiber-Paket

Beim Betreibermodell bietet Netzikon dem Kunden die Möglichkeit, wie ein Betreiber selbst notwendige technische Schritte zur Anbindung der LoRaWAN™-Endgeräte zu nutzen. Netzikon sichert dem Kunden Konnektivität und sichere Übertragung der Daten an dem jeweiligen vom Betreiber definierten Zielort der Anwendung zu. Im Betreiber-Paket bezieht der Kunde von Netzikon eine festgelegte Anzahl von LoRaWAN™-Endgeräte-Paketen (1.000er, 10.000er oder 100.000er Stückzahl), die er mit diesem Paket selbstständig verwalten und betreiben kann.

Mit dem Endgeräte-Paket tritt der Kunde von Netzikon selbst als Sub-Betreiber auf und kann seinen Endkunden Verbindungsleistungen zur Verfügung stellen. Der Betreiber bekommt einen Zugang seines eigenen LoRaWAN™-Sub-Netzes, sodass er eigenständig Endgeräte anlegen, verwalten und überwachen kann.      

Diskriminierungsfreier Zugang LPWAN für das Internet der Dinge

Netzikon, ein öffentlicher Netzbetreiber mit diskriminierungsfreiem Zugang und einer maximalen Transparenz, errichtet und betreibt ein Low-Power-WAN-Funknetz für Anwendungen im Internet of Things (IoT) in Deutschland. Dieses basiert auf den internationalen Standards der LoRa Alliance™ und ermöglicht Lösungen für die smarte Welt.

Die sichere und innovative Infrastruktur von Netzikon verbessert Geschäftsprozesse und ermöglicht die Digitalisierung von vielen Geschäftsmodellen. Das Netz ist die Grundlage für vielfältige Anwendungen in unterschiedlichen Marktsegmenten, unter anderem für Smart City, Smart Industry und Smart Building.

Das Netz ist dafür konzipiert, bei geringem Stromverbrauch eine sehr hohe Anzahl an Endgeräten für IoT-Anwendungen sicher per Funk anzubinden. Die batteriebetriebenen Sensoren und Aktoren können so über viele Jahre hinweg Dinge intelligent machen, beispielsweise: Maschinen, Fahrzeuge, Container, Verpackungen, Alarmanlagen – und vieles mehr. 

Im „Internet der Dinge“ (Internet of Things, IoT) werden zukünftig Milliarden „Dinge“ wie Sensoren und Aktoren miteinander vernetzt sein.

An diese Vernetzung werden ganz besondere Ansprüche gestellt:

  • geringe Verbindungskosten
  • bestmöglicher Cybersecurity-Schutz
  • Erreichbarkeit in schwierigen Umgebungen
  • hohe Effizienz, jahrelanger Batteriebetrieb

Qualitätsmerkmale Sicherheit und Zuverlässigkeit

Wichtig für IoT-Anwendungen ist die vertrauliche Übertragung der Daten. Dies stellt Netzikon durch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sicher. Die Verschlüsselung ist in zwei voneinander unabhängigen Ebenen aufgeteilt. Das bedeutet für jede Endgerätekommunikation eine doppelte Datenverschlüsselung. Jede einzelne Verbindung ist zwischen Endgerät und Applikation Ende-zu-Ende verschlüsselt. Sie haben die Möglichkeit, als IoT-Service-Dienstleister Dienste und Applikationen anzubieten. Für Sicherheit, Verfügbarkeit, Integrität und Zuverlässigkeit der Informationsübertragung sorgen wir.


Weitere Informationen zum Netzikon Betreiber-Pakte finden Sie in unserem Flyer:


Noch Fragen?

Wollen Sie noch mehr zu unseren Lösungen erfahren?

Kontaktieren Sie uns!

 

Gerne geben wir Auskunft.

 

 

Kontaktieren